Sanierung Chalet, Adelboden

Vorwort

Das renovationsbedürftige Chalet wird im 2015 saniert und umgebaut. Das Chalet verfügt bis zur Umbauzeit einzig über ein Cheminée, welches im Erdgeschoss liegt und zur Beheizung des gesamten Hauses dient sowie über eine in die Jahre gekommene kleine, vom Wohnbereich abgetrennte Küche, einem kleinen Bad und drei separate Zimmer. Die elektrischen und sanitären Anlagen sind in einem veralteten Zustand. Die Gebäudehülle stammt aus dem Erbauungsjahr. Wie zur damaligen Zeitepoche üblich sind die Räumlichkeiten klein und durch die naturbelassenen Wand und Decken und Bodenmaterialien düster gehalten.

Umbau

Mit der Sanierung und dem Umbau wird das Chalet dem heutigen Standard und dem Wohlbefinden angepasst. Die Raumaufteilung im Erdgeschoss wird durch gezielte Wandausbrüche und dem Zusammenschluss des Wohn-, Ess- und Kochbereiches offener und lichtdurchflutend umgestaltet. Die sanitären und elektrischen Anlagen werden komplett neu erstellt. Natürlich ist dem heutigen Standard eine Heizung nicht mehr abzudenken. Anhand der geringen Resourcen ist zur Beheizung die Wahl auf Infrarotpanels gefallen die Ihren Strom durch eine Photovoltaikanlage auf dem Dach bezieht. Zur Zwischenspeicherung wird eine Tesla Powerwall verwendet. Unterstützend zur optimalen Wärmespeicherung ist die Gebäudehülle von Innen zusätzlich isoliert und die alten Fenster wurden durch neue 3-IV Holzfenster ersetzt. Die Wände und Decken sind teilweise mit neuem Tannentäfer versehen. Die Bodenbeläge sind im Erdgeschoss sowie in den Nasszellen durch neue keramische Platten und in den Schlafzimmern durch einen neuen Parkett ersetzt worden.

Das Chalet wird zurzeit als Ganzjahres Mietobjekt genutzt.

Objektdaten

Standort Büdemliweg, Adelboden

Nutzung Wohnen

Bauherrschaft Privat

 

Kenndaten

Realisierung 2015

Kosten Fr. 250`000.00

Menü