Umbau Altstadt Wohn- und Geschäftshaus, Thun

Geschichtliches

Wohnhaus mit Laden um 1820 erbaut, im Kern eventuell älter, Laubenumbau im 1910. Das Wohnhaus verfügt über ein ausgewogenes proportionierte, regelmässige, gegliederte, viergeschossige Massivfront mit Satteldach. Die Giebelseiten sind im Sichtrieg gehalten. Die Fensterbänke aus Sandstein mit schönen Karniesprofilen. Der Laden wurde im 1925 und die Schaufensterfront im 20 Jahrhundert erneuert. Die Fassade überzeugt in ihrer Schlichtheit, sowie die Rückfasade um 1910. Das weitgehend original erhaltene Wohnhaus ist ein wichtiges Element in der westlichen Häuserzeile der Unteren Hauptgasse.¹

Vorwort

Die Liegenschaft wird mit einzel Oelöfen beheizt und die Warmwasseraufbereitung wird mittels Elektroboiler gewährleistet. Das Dachgeschoss dient als Estrich und ist nicht ausgebaut. (Kaltdach) Die Toiletteanlage des Ladens ist im 1.Obergeschoss, welches nur über eine Aussenfläche und das externe Treppenhaus der Wohnung erreicht wird.

Umbau

Im Untergeschoss wird eine Gasheizung inkl. Warmwasseraufbreitung eingebaut und das ganze Haus mit einer Radatorenheizungsverteilung ausgestattet. Der Laden im Erdgeschoss erhält eine interne ebenerdige Toilettenanlage. Der Estrich wird den heutigen energetischen Normen entspreched gedämmt und zu Wohnraum ausgebaut. Auf der strassenseitigen Fassade wird eine schlichte Dachlukarne mit seitlichen Fenstern eingebaut.

Quellen | ¹Kantonale Denkmalpflege

Objektdaten

Standort untere Hauptgasse 23, Thun

Nutzung Wohnen

Bauherrschaft Privat

 

Kenndaten

Realisierung 2019

Kosten Fr. 350`000.00

Menü