Sanierung Wohnhaus mit ehemals Arztpraxis, Hohlenstrasse, Belp

Geschichtliches

Das Wohnhaus mit Arztpraxis wurde 1911 vom Architekten Joss & Klauser aus Bern erbaut. Das sogenannte Doktorhaus ist ein aussergewöhnlicher Putzbau unter glockenartig geschwungenem Satteldach mit Ründiverschalung. Eingangsfassade mit polygonalem Turmrisalit; raffiniert gestaltetes Türblatt mit Achteck- und
Zackenformen. Abwechslungsreiche S-Fassade mit offener EG-Laube und verandenartiger Esszimmer- Befensterung, deren z.T. figurale Kunststeingliederung bemerkenswerte Detailformen besitzt. Das qualitätvolle Gebäude zeigt die phantasievolle Innovationskraft der noch jungen Heimatstilbewegung. Repräsentativ und stimmig dazu ist die Umgebungsgestaltung der grösstteils original erhaltenen Anlage: origineller, strassenseitiger Vorplatz und Garage in der Gartenstützmauer, baumreiche Grünflächen, ein erhöhter Sitzplatz und ein kleiner Brunnen. Bahnhofnaher Auftakt der gehobenen Bebauung entlang der Hohlestrasse.¹

Vorwort

Der Liegenschaftszustand ist mehrheitlich aus dem Baujahr. Die Leitung, Treppen und Oberflächen sind in einem renovationsbedürftigen Zustand.

Umbau

Die Liegenschaft wird in enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege umgebaut. Die Fenster werden teilweise neu in 3-fach IV Holzfenster erstellt. Die neuen Fenstern werden mit den gleichen Abmessungen der Holz-Stuckaturen der alten Fenstern erstellt. Die Nasszellen werden komplett neu erstellt. Die Steigzonen inklusive Sanierung der Kanalisation sowie neue Meteorwasserleitungen werden erstellt. Die Ölheizung wird durch eine neue Luft/ Wasser Wärmepumpe ersetzt. Im Dachgeschoss wird eine innenliegende Dämmschicht eingebaut. (Raum im Raum)

Die dunkeln Holzverkleidungen werden alle gereinigt und geölt. Im Erd- und Obergeschoss werden die alten fischgrät, kassetten und landhaus Riemenböden geschliffen und geölt. Die bestehenden ocker-farbigen sechskant Platten werden gereinigt und ergänzt. Die Bäder werden in den gleichen keramischen Platten belegt. Die bestehenden Wandfarben werden durch eine Stratigrafie untersucht und entsprechend wieder in der ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

Der Dachgeschossboden wird neu mit den gleichen in Landhaus- Riemen aus Pechkiefer erstellt.

Quellen | ¹Kantonale Denkmalpflege

Objektdaten

Standort Hohlenstrasse 10, Belp

Nutzung Wohnen

Bauherrschaft Privat

 

Unternehmer

HLKS-Ingenieur Ramseier Belp AG

Elektroingenieur Brenzikofer Elektro, Belp

Baumeister und Holzbauer Oester Holz GmbH, Adelboden

Fensterbauer Bärtschi Fenster AG, Heimberg

 

Kenndaten

Realisierung 2020-21

Kosten Fr. 500`000.00

Menü